Empfohlener Link:

Hyperthermie Tagesklinik


ANÄSTHESIE

Seit mehr als 10 Jahren werden in unserer Klinik von den leitenden Anästhesisten Dr. med. Arno Meyer und Dr. med. Rainer Lohmann sämtliche Narkoseverfahren durchgeführt, die zum Erzielen bester therapeutischer Ergebnisse notwendig sind. Die Methoden der Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) und Regionalanästhesie (Leitungsanästhesie, Lokalanästhesie) werden den individuellen Bedürfnissen entsprechend in der Klinik eingesetzt.

Ausgedehnte Krampfadererkrankungen an beiden Beinen, werden in aller Regel auch an beiden Beinen gleichzeitig operiert. Hierzu ist eine Vollnarkose immer noch das für den Patienten komfortabelste Anästhesieverfahren und sollte Anwendung finden, sofern nichts dagegen spricht.

Übelkeit oder Unwohlsein nach modernen Narkosen kommt praktisch nicht mehr vor. Schmerzen nach einer Operation können schon vorsorglich gut behandelt werden. Aufstehen ist rasch möglich und fördert damit den Behandlungserfolg an den Beinen. Auch nach Vollnarkosen ist 1-2 Std. später Trinken und danach auch Essen erlaubt.

Gleichzeitig leitet Herr Dr. Meyer die Klinik und Tagesklinik für Hyperthermie. Hier werden Krebspatienten mit Wärme behandelt. Speziell bei der Thermo-Chemotherapie unter extremer Ganzkörper-Hyperthermie handelt es sich um ein schwieriges und sehr aufwendiges Hyperthermieverfahren; die Patienten befinden sich in einer 8 stündigen Vollnarkose. Diese Patienten müssen anschließend 4-5 Tage stationär weiter betreut werden, dies geschieht in unserer Klinik durch die Hyperthermie-Ärzte. Sie sind führend auf diesem Gebiet; dadurch halten sich regelmäßig Patienten aus ganz Deutschland und aus dem Ausland in der Klinik am Ruhrpark auf.

zurück nach oben


Dr. Meyer


Dr. Lohmann

Klinikinfo History
Ärzte Pflegeteam Empfang Servicekräfte