NEWS

Weder ASS noch Business-Class-Ticket schützt

Gangplatz bewahrt vor Flieger-Thrombose

Bochum den 3.4.2011
Die Medical Tribune schreibt in ihrer Ausgabe vom 1.4.2011 Seite 15:
" ...Bei Patienten ohne Risikofaktoren reichen schon Bewegungsübungen,reichlich trinken( mindestens 250ml alle 2h)...
Günstig ist ein Platz am Gang,weil man die Beine ausstrecken und ab und zu aufstehen kann....
Bei mittlerem Risiko,also während Schwangerschaft oder postpartal,bei Einnahme der Pille,bei pos.Familienanamnese und starkem Übergewicht sollten zusätzlich Kompressionstrümpfe getragen werden...
Ein Cochrane Review ergab , dass die Strümpfe das Risiko einer Reisethrombose um 90% senken !
Für Hochrisiokokandidaten wie z.B.Tumorerkrankungen, Pat.mit Thrombose in der Anamnese oder gerade überstandenen grossen Eingriffen sind Kompressionsstrümpfe ein Muss.Außerdem sollte man Heparin geben.

Klinik am Ruhrpark, 03.04.2011


Klinikinfo History
Ärzte Pflegeteam Empfang Servicekräfte